keyvisual



Home
News
Nünü
Mudi Zucht
Mudi auch für Sie?
Fotoalbum
Gästebuch
Kontakt

 

                                                   Kormosvári - Hajtó Nyüzsgö 

genannt Nünü

 

 

Titel:

Ungarischer Champion

Deutscher Champion VDH

Interchampion

Polnischer Champion 

Champion KFUH                                                    

 Bundessieger 2006 VDH

Sieger der KFUH Klubausstellungen 2010, 2011

 Sonstiges:

Begleithundeprüfung

Gesundheit: HD: A1 (frei von Hüftgelenkdysplasie)

Widerristhöhe: 43 cm                                           

Ich habe Nünü mit 10 Wochen in Ungarn aus einer der erfolgreichsten Mudi Zuchtstätte geholt. Züchterin Marika Román steht bis heute mit Rat und Tat an meiner Seite wofür ich ihr sehr dankbar bin. Nünü ist ein Familienhund, die nebenbei erfolgreich an Hundeausstellungen die Rasse präsentiert.

 Ich züchte mit Nünü, weil sie eine aussergewöhnliche Hündin ist. Ihre unglaubliche Ausstellungserfolge bestätigen, daß mit ihr gezüchtet werden muss, weil die Mudipopulation das braucht. Sie ist HD frei (A1), und hat ein sehr nettes, aufgeschlossenes Wesen. Sie ist eine Hündin, deren rassestandardnahe Qualitäten unter härtesten Konkurrenten bestätigt wurden. Denn sie ist nicht nur in Deutschland und in anderen Ländern anerkannt, sondern auch "daheim" in Ungarn. Ich halte für eine unserer wichtigsten Erfolge den CAC und res.CACIB Titel an der Welthundeausstellung in Posen/Polen in 2006, gerichtet von Herrn Péter Harsányi aus Ungarn. Unsere anderen wichtigen Erfolge kamen in 2008 an der Europa Ausstellung in Ungarn, wo Nünü sich unter unglaublich starker Konkurrenz  durchgesetzt hat. An der Mudi Klubausstellung wurde sie in der "Offenen Klasse" unter 8 Hündinnen erste (CAC), und an der Europa Ausstellung in der "Offenen Klasse" unter 12 Hündinnen erste (CAC). Mit diesen 2 CAC Titeln hat sie ihren Titel "Ungarischer Champion" vollendet. Ihre 2 ersten CAC hat sie in 2006 an 2 CACIB Ausstellungen in Ungarn bekommen. DAMIT IST NÜNÜ DER ERSTE IN DEUTSCHLAND LEBENDE MUDI MIT DEM TITEL UNGARISCHER CHAMPION.

 Mit den in Europa seltenen ungarischen Hunderassen die Champion Titel zu sammeln ist hauptsächlich eine Frage des Geldes und der Zeit. In Deutschland und den Nachbarländern ist dabei die Konkurrenz nicht so groß und manchmal steht man auch allein im Ausstellungsring. Sicherlich leisten die Richter korrekte Arbeit und bewerten einen Hund nach dem Rassestandard und nicht nach der Anzahl der Teilnehmer, aber das richtig harte Pflaster für eine ungarische Rasse findet man nun mal in dem Land, wo die Rasse herkommt. In Ungarn kommt es nicht selten bis zu 40 - 60 gemeldeten Hunden pro Rasse. Ein Erfolg dort hat natürlich eine andere Bedeutung.

 

Top